Meine Schildkröten

Am 22. Dezember 2014 ist mein erstes Strahlenschildkrötchen geschlüpft.  Ich hoffe sehr, dass aus den Eiern im Brutapparat noch weitere Krötchen schlüpfen.

 

Meine ägyptischen Landschildkröten (Testudo kleinmanni)

Seit kurzem wohnen bei mir 4 ägyptische Landschildkröten. Diese Schildkrötenart wird nur ca. 12 cm gross und gehört somit zu den kleinsten Landschildkröten überhaupt.  Eine Haltung in einem grossen Terrarium ist absolut möglich. Die Schildkröten brauchen einfach viel Wärme und natürlich ein sehr gutes UV-Licht. Hier zeige ich Euch ein paar Bilder von meinen Kleinen.

Meine Strahlenschildkröten (Astrochelys radiata)

Durch einen guten Zufall konnte ich im Jahr 2009 eine Gruppe Strahlenschildkröten übernehmen. Die Tiere stammen ursprünglich aus einer Erbschaft und der frühere Besitzer konnte die Schildkröten wegen Platzmangels nicht mehr pflegen. Hier auf unserem Bauernhof leben die Strahlenschildkröten im Sommer im Garten mit einem beheizbaren Treibhaus und im Winter steht ihnen ein warmer Keller zur Verfügung.

Die Strahlenschildkröte (Astrochelys radiata) lebt ursprünglich in Madagaskar und erreicht eine Grösse von 45 cm. und ein Gewicht von ca. 15 Kilogramm. Strahlenschildkröten zählen zu den seltensten und schönsten Schildkröten überhaupt. Sie ernähren sich ausschliesslich vegetarisch und bevorzugen Gräser, Wildkräuter, Blätter und Sukkulenten. In der Regel ist die Strahlenschildkröte ab einer Grösse von 30-35 cm fortpflanzungsfähig. Nach einer Brutdauer von 145 bis 230 Tagen schlüpfen die Jungen, die eine Grösse von 3-4 cm. aufweisen.

Nachfolgend möchte ich Euch gerne ein paar Fotos von meinen Strahlenschildkröten zeigen:

Zur besseren Veranschaulichung der Grösse von den Tieren habe ich eine Streichholzschachtel ins Gras gelegt.

Bei dieser Zuchtgruppe handelt es sich um 2 Männlein und 2 Weiblein. Paarungen konnte ich schon mehrmals beobachten – zur Eiablage kam es jedoch noch nie. Ich denke aber, es sollte nicht mehr allzulange dauern, bis eines meiner Weiblein Eier legt.

Im Jahr 2014 haben meine beiden erwachsenen Weiblein je 2 Gelege Eier gelegt. Die Eier sind nun im Brutapparat und nun heisst es warten….warten….warten…..